Anekdotische Argumente

 

U.S. und andere internationale Autoren und Experten des soziales Wandels haben in der Vergangenheit sehr relevante Aeusserungen gemacht. Hier werden Argumente gelistet, die die Relevanz der Repeace Strategie/Vision unterstützen.

Einstein, Jane Goodall & Pete Seeger

Wenn so viele Apathisch geworden sind, ist weil politische und soziale Beteiligung überweltigend sind und ineffizient. Menschen geben nicht gerne ihre Stimme auf und werden von Lügnern beherrscht / von Grosskonzernen ständig betrogen.

Aber, wenn nebst gefährlichen Demonstrationen, auch die NonProfit Organisationen uns nicht vertreten, dann ist es kein Wunder, dass Menschen sich nicht beteiligen und ihre Wut in sich tragen.

Kreative Lösungen müssen den Menschen Alternativen anbieten, um ihre Wut, statt in Gewalt, in gewaltig grossen, effiziente Strategien umzusetzen. Genau dafür sind die 3 repeace Versprechen da.

Das Mitmachen nimmt erstmals nur 3 Minuten. Es gibt viele Wege, viele Schlüssel, viele Formeln, die versuchen heutigen grössten Probleme zu lösen. Und wir müssen alles versuchen, besonders wenn's so simpel sein kann.

(äÖö)

Malcom X

Malcom X, einer der wichtigsten und einflussreichen Amerikanischen Freiheit- und Gleichberechtigungs Aktivist, der 60er-70er Jahren, merkte mit Recht, dass es Zwecklos ist, eine schlafende Menge von Leuten hinter spezifischen Themen zu organisieren. Zuerst muss mann die Aufmerksamkeit der beteiligten Menschen fangen, sie müssen auch begreifen, warum es wichtig ist, sich aus dem Schlaf zu rütteln und zu beteiligen.

Diese Bemerkung tönt ähnlich wie Jane Goodall's und Pete Seeger's Zitate (oben), die Apathie und Beteiligung ansprechen.

Obwohl keine existierende Organisation heute ein Zauberstab besitzt, um die tiefe Probleme in unserer korrupten Institutionen lösen zu können, ist das Bedürfnis, möglichst viele beteiligten Menschen auf Erde zu bewegen, zu inspirieren, und zum Handeln zu mobilisieren.

Wenn keine der NonProfit Organisationen es bislang schaffen konnte, dann sollte man erst recht sich bemühen, sie mit einer Zeitlichen Kampagne zur Kohäsion zu bewegen.

Wir hoffen, dass Repeace unkonventioneller Friedenansatz und die versammlung hinter den Werten innerhalb der 3 Versprechen Euch alle dazu verhelfen werden. (äÖö)

Naomi Klein

Das Zitat von Naomi Klein bezieht sich auf einen Interview mit Laura Flanders (2009, hier) als Naomi Klein über das rechtradikale Phänomen der Tea-Party diesen Kommentar lieferte.

Ob Aktivisten in den USA oder in der EU es schaffen eine koherente und effiziente Demokratisierende Bewegung zu bauen, ob sie als zentrale Thema Klima Wechsel, Ökonomische Reformen, oder "Frieden" haben wird, unwiderstehlich heisst es ganz einfach, dass sie ALLE beteiligten mitreissen kann, Aktivisten und Apathische, Deutsche oder Briten, Frauen oder Männer, Umweltschützer oder Grüne Unternehmer, jungere und ältere.

Die ganze Welt der Aktivisten ist in Schock. Man weiss gar nicht wohin man schauen muss, was zu lesen, wie all diese Negativität verarbeiten kann. Deshalb ist Frieden wieder so brisant, wegen der Angst, die wir teilen, sicherlich nicht nur wegen den Kriegen. Das ist nur ein Bruchteil unsere Sorgen.

(äÖö)

Chris Hedges

Chris Hedges, einer der bekanntesten US Schriftstellern unserer Zeiten, schrieb:

"Es gibt ökologische, ökonomische und politische Graswurzelbewegungen, die von der breiteren Gesellschaft weitgehend unbemerkt sind. Diese Grassroots Movements haben sich von den formalen Machtstrukturen getrennt. Sie haben kollektive und naszierende Organisationen gegründet, die sich dafür einsetzen, den Status Quo zu stürzen."

Aber, wie Frank Zappa auch schon bemerkte:

Ohne Abweichung von der Norm ist kein Fortschritt möglich.

Für uns die Norm ist nicht nur das, was unsere Institutionen falsch, ineffizient machen, sondern auch wie wir dagegen wirken. Aktivismus selbst ist so "normal." Wenn wir die grosse Institutionen umwälzen wollen, müssen auch Aktivismus unter de Lupe nehmen.

"Kreative Revolutionisten scheuen die starren hierarchischen Strukturen der vergangenen revolutionären Bewegungen für mehr amorphe Kollektive. Alle revolutionären Umwälzungen werden von diesen Entitäten gebaut."

Warum Repeace hier so signifikant ist:

Repeace gilt als ein solches Lösungsvorschlag, weil wir nicht nur den Status Quo des Establishment erschüttern wollen, sondern auch einen anderen, nämlich das sogenannte 99%, die Zivilgesellschaft selbt. Die re-Definition von Frieden als "Abwesenheit von Angst," und die ganze Perspektive über wer und was die "Friedensbewegung" ist, schafft plötzlich eine komplette neue globale Bedeutung in unseren unzähligen demokratischen Kämpfen. Es ändert ... alles!

Quelle: The Sparks of Rebellion  

(äÖö)

"Citizen United" - Lobbying

(In Verarbeitung)

"Citizens United," ist ein sehr wichtiger Begriff in den USA. Es ist bekannt als "Citizens United gegen die Federal Election Commission 558 U.S. 310 (2010)" und ist ein Wahrzeichen des U.S. Verfassungs- und Gesellschaftsrecht Fall. Der Fall hatte mit der Regulierung der Kampagne Ausgaben von Organisationen zu tun (auch Lobbying genannt), ein riesiger Angriff auf Demokratische Rechte weltweit, auch in der EU (hier 

Der Oberste Gerichtshof hielt am 21. Januar 2010 (5-4) fest, dass die Freiheit der Rede die Regierung daran hinderte, unabhängige politische Ausgaben durch gemeinnützige Körperschaften, gemeinnützige Konzerne, Gewerkschaften und andere Verbände zu beschränken.

Der Entscheid wurde mit der Metapher "den Nagel in den Sarg der Demokratie" assoziiert. Die Supreme Court ausserte sich deutlich zugunst der Eliten und gegen den allgemein Wunsch nach mehr Transparenz im Wahlprozess seitens des Volkes.

Seit 2010 haben sich mehrere Initiative und Organisationen bemüht, dieser Entscheid rückganging zu machen. Es ist zu betonen, dass nicht nur das Volk mit Empörung reagierte, sondern auch mittel- bis gross- U.S. Konzerne. Ein Tag nach dem Entscheid, schrieben 40 CEOs einen Brief an beides, den US Congress (hier) , und an den Senat ( hier ) US Senat  (hier, hier), DE.

Wie auch von vielen Zitate und Bemerkungen von Professor Lawrence Lessig, Experte in U.S. Verfassungsrecht und institutionalisierte Korruption, und wie auch in meisten EU Lander der Fall ist, wird sich die notige, radikale Transformation in Richtung Transparenz nicht aus einer globalen korrupten politischen Kultur stammen, sondern NUR aus einem massiven, unparteiischen Grasswurzel Druck.

Wenn Amerikanischen Gruppen und Organisationen es nicht gelingt, kann es eventuell repeace.de und eine EU Grasswurzelbewegung gelingen, angenommen alle Aktivisten es endlich schaffen, sich auf einer Weise zu verbünden, die momentan noch ein Traum zu sein scheint.

(ÄäÖö)

Martin Luther King

Sind etwa nicht alle Aktivisten gegen den Krieg, und erst recht wenn Kriege durch Lügen entstehen?

Wir glauben, dass Martin Luther King's Worte nicht nur Menschen, die gegen Kriege und Atomwaffen kämpfen, anspricht, sondern alle Aktivisten, die sich gegen das korruptes System anstehen.

Repeace antwortet auf King's Anruf, sich besser zu organisieren. Indem man sich hinter einer produktiveren Definition von Frieden, besinnt (Frieden ist die Abwesenheit von Angst) und sich durch 3 Versprechen online versammelt, fern von der Gewalt von Strassen Proteste und Demonstrationen, organisert man nicht nur das ganze Aktivismus besser, sondern packt man auch das echte Problem des Krieges an der Basis, das Lobbying unserer Regierungen.

(äÖö)

Howard Zinn

Einflussreicher US-amerikanischer Historiker, Politikwissenschaftler und emeritierter Universitätsprofessor Howard Zinn sagte:

Dieses Zitat ist beim Repeace Projekt und Vision relevant, weil Repeace den Status Quo des internationalen Aktivismus, samt seine Millionen von Organisationen herausfordert. Der Repeace Ansatzt über Frieden provoziert unsere Einstellungen gegenüber Aktivismus, unsere Erwartunghaltungen beim sozialen Handeln, und gleichzeitig beim "Frieden" selbt.

John Fitzgerald Kennedy

Diese Idee, wonach Frieden auf einer plötzlichen Umwälzung der menschlichen Natur basiert (im Jahre 1963 erwähnt) ist eben ein Traum, eine Utopie.

Ich beziehe mich hier nicht auf das absolute, grenzenlose Konzept von Frieden und Wohlwollen, von dem einige phantasieren und Fanatiker träumen. Ich möchte gar nicht leugnen, wie wichtig Hoffnungen und Träume sind, aber wir rufen lediglich Enttäuschung und Unglaubwürdigkeit hervor, wenn wir dieses Konzept zu unserem einzigen, unmittelbaren Ziel machen.

Wir sollten uns stattdessen auf eine praktischere Art von Frieden konzentrieren, die sich eher erzielen lässt und die nicht auf einer plötzlichen Umwälzung der menschlichen Natur basiert, sondern auf einer allmählichen Evolution der menschlichen Institutionen, auf einer Reihe konkreter Maßnahmen und wirksamer Vereinbarungen, die im Interesse aller Beteiligten stehen.

John F. Kennedy
Rede auf der Abschlussfeier der American University, 10.Juni1963 (hier)

Glenn Greenwald

https://theintercept.com/2014/02/19/uks-equating-journalism-terrorism-designed-conceal-gchq/

(äÖö)

Bill Moyers

40 Jahre nach Watergate, es ist fast unmöglich, Regierungen zur Rechenschaft zu ziehen (hier).

Wir müssen organisieren, unsere Regierung zurückbringen und sie rechenschaftspflichtig machen. In den USA glauben viele, dass es einen weiteren Skandal in der Größe von Watergate nötig sei (oder noch schlimmer), um uns wieder auf den richtigen Weg zu bringen.

Warum Repeace hier so signifikant ist:

Repeace ist unerwartet und unkonventionell, positiv und proaktiv. Antstatt zu beten, dass ein weiteres Skandal der grosse von Watergate unsere korrupte Regierungen stoppen wird, kann dies durch repeace und seine Internationale einheitliche Kampagne für Transparenz geschehen.

(äÖö)

Bernie Sanders

In einem Interview auf die Ed Schultz Show, meinte Senator (und später US President Kandidat) Bernie Sanders (VT), dass die Arroganz der Eliten, der Grosskonzerne, die alles kontrollieren, sei gerade eine Schwäche die zu unseren Gunsten benutzt werden sollte.

Wenn die Repeace Kampagne und ihre nationale Plattformen es schaffen werden, mehrere Millionen von Menschen zur Action zu bewegen (3 Versprechen voten), dann haben wir eine echte Chance, die Arroganz der 1% zu besiegen. (äÖö)

Kevin Zeese

Nach der Auflösung von Occupy Wall Street, sagte der Gründer der Organisation Popular Resistance in einem Interview mit Chris Hedges:

Wir haben mit Popularresistance.org einen strategischen Rahmen gebaut, der es den Menschen ermöglicht, in einer gemeinsamen Richtung zu arbeiten, um die Macht des Geldes zu bekämpfen. Wir müssen eine national vernetzte Bewegung von vielen lokalen, regionalen und themenorientierten Gruppen sein, so dass wir uns zu einer Massenbewegung vereinigen können. Mit "Masse" meine ich, dass das Ziel sei, von einer großen Mehrheit unterstützt zu werden, und 1-5% der Bevölkerung aktiv an die Transformation arbeitet. --Kevin Zeese

Gewaltlose, soziale Beteiligung, egal welchen Konflikt sie zu lösen bemüht, ist weder eine Amerikanische oder eine Deutsche Sache. Diese Tatsache allein, macht aus Aktivismus bereits eine internationale Friedensbewegung. Es ist Zeit gross zu denken, denn nur eine globale Vision kann jetzt die Menschen zu einer gemeinsamen Handlung motivieren. Jeder einzelne Aktivist wird sich vermutlich mit den 3 Repeace Versprechen identifizieren können. Der Prozentsatz von Aktivisten weltweit ist wahrscheinlich über eine Milliarde Menschen.

Prof. Lawrence Lessig

U.S. Professor Lawrence Lessig sprach für die Notwendigkeit einer nationalen Verfassungskonvention, die um das Ziel, die andere politische Seite zu einer Koalition zu bringen und dabei genügend zweiparteiische Unterstützung schaffen organisiert und diszipliniert sein muss. Die einzige Lösung die er sieht, ist eine Änderung Der Verfassung, die über den Gesetzgebungsprozess möglich ist: (hier)

Nur eine neue, ungeheure organisierte, populistische Zweipartei-anti Korruptionsbewegung, kann die Demokratie zurückfordern.

Warum Repeace hier so signifikant ist:

Aktivismus ist zum Grossen Teil bereits eine Bewegung gegen Korruption, In allen Ländern ist das klar. Eine "ungeheure Bewegung" ist sie schon, aber sie ist nicht konkret, definiert, identifiziert. Sie kann nur im Netz offenbaren. Den Druck kann nur realistischerweise nur als Kampagne äussern, an der sich jeder Mensch beteiligen kann. Die Solidarität und der Weg nach vorne kann mit, und durch die 3 Verprechen gebaut werden.(äÖö)

.