Irgendwann sind zügellose Apathie und Zynismus ganz normal

Irgendwann sind zügellose Apathie und Zynismus ganz normal

Ehemaliger amerikanischer Schriftsteller John Dos Passos meinte, dass “Apathie eine ganz normale Reaktion ist, wenn man so vielen Reizen und Informationen ausgesetzt wird, die man entweder nicht versteht oder nicht verarbeiten kann.” 

"Lamm" zu sein, nicht wach oder beteiligt, Zynisch und Apathisch, wandelnde “Zombies,” sind Begriffe die man auf Facebook oft liest. Man grenzt sich von Menschen ab, die nichts tun, die nur noch lustige Katzenvideos oder Rezepte teilen. Unsere Freunde mogen oft einfach nicht mehr. Es ist zu viel. Mit all dem Stress, muss man noch versuchen am Laufenden zu bleiben, in einer Welt von Propaganda und gewaltigen Lügen seitens Medien und Regierungen. Idealisten werden ausgelacht. Es heisst: "NEIN, man kann die Welt nicht ändern," "Geniesse was Du kannst, und lebe im Moment."

Continue reading

Woran es in der Zivilgesellschaft immer gefehlt hat, muss man erst verstehen

Woran es in der Zivilgesellschaft immer gefehlt hat, muss man erst verstehen

In einem interessanten Youtube video Interviewed KenFM Rainer Mausfeld, deutscher Hochschulprofessor für Allgemeine Psychologie an der Universität Kiel. Seine Schwerpunkte sind Wahrnehmungspsychologie und Kognitionswissenschaft

Prof. Mausfeld erwähnt, dass seine Referate eine sehr grosse Resonanz haben: “Es gibt für das Thema Neoliberlismus ein grosses Interesse. Sehr viele E-mail Anfragen richten sich an ihn personlich mit Theorien und Überlegungen zu Fragen: “Wie bringt man Menschen zusammen, wie vernetzt man wen mit wem? ... wie schafft man, die “Lämmer” (Anspielung an “das Schweigen der Lämmer), die Massen, nicht nur mit der Wahrheit wachzurütteln, sondern zu einer positiven Ermächtigung und zu konkreten, kohesiven Re-aktionen gegen unsichtbare Ideologien wie “Neoliberalismus,” zu bewegen? 

Continue reading